Eine kurze Bitte an alle Dummybegeisterte:

Bitte verwendet uns zur Verfügung gestellte Reviere VOR und NACH Seminaren/Prüfungen nicht ungefragt als Trainingsgelände.
Wir sind froh um jedes Revier, das wir nutzen können bzw. dürfen und wollen diese Möglichkeiten auf diese Art und Weise nicht verlieren. Es ist nicht leicht geeignete Reviere zu finden, in denen wir (immer mal wieder) Veranstaltungen durchführen können.
Wir bitten um Euer Verständnis!

Sportphysioseminar für Hunde mit Brigitte Schmailzl
von Heike Patzlsberger

Ganz unter dem Motto: "Inhalt dieses Seminares ist nicht: wie massiere ich Nachbars Katze !" kamen die Teilnehmer der BZG Oberbayern ganz gespannt zum Seminar "Sportphysioseminar" am 12.Mai 2012..

 

Nach einer kleinen herzlichen Vorstellungsrunde bekam jeder die Möglichkeit zu sagen, warum er dieses Seminar besucht, so daß jeder Teilnehmer seine persönlichen Fragen an diesem Tag beantwortet bekäme. 

Brigitte Schmailzl ging anschließend sofort in den umfangreichen Theorieteil ein, in dem keine fachärztlichen Begriffe oder Aufzählung von diversen Muskel- und Gelenkbezeichnungen Platz hatten.

Sie verstand es auf anschauliche Weise mit viel praktischen Beispielen die Grundlagen des präventiven Trainingsaufbaues für den Hund den Teilnehmern näher zu bringen.

Hierbei versäumte sie es auch nicht, vor allem auf die Dummy-Arbeit einzugehen und die damit verbundenen besonderen Belastungen für unsere Hunde darzulegen.

Aber nicht nur der sinnvolle Trainingsaufbau, mit dem man Verletzungen weitestgehend vermeiden kann, sondern auch die Situation im Workingtest wurde eingehend besprochen.

Alle Teilnehmer waren sich einig, daß dieses Seminar äußerst informativ war und jeder viele gute Denkanstöße für seinen täglichen "Spaziergang" oder Training mit nach Hause genommen hat.

Am Ende des Seminares gab es noch einen kleinen Praxisteil, in dem Brigitte jeden Hund auf seinen Trainingszustand überprüfte und jedem Teilnehmer noch wertvolle Tipps für das weitere Training in nächster Zeit gab.

Somit verabschiedeten sich alle mit dem Gefühl, einen sinnvollen Samstag mit lieben Retriever-Freunden verbracht zu haben.

 

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden