Eine kurze Bitte an alle Dummybegeisterte:

Bitte verwendet uns zur Verfügung gestellte Reviere VOR und NACH Seminaren/Prüfungen nicht ungefragt als Trainingsgelände.
Wir sind froh um jedes Revier, das wir nutzen können bzw. dürfen und wollen diese Möglichkeiten auf diese Art und Weise nicht verlieren. Es ist nicht leicht geeignete Reviere zu finden, in denen wir (immer mal wieder) Veranstaltungen durchführen können.
Wir bitten um Euer Verständnis!

Die BZG Oberbayern sagt Danke

Sie haben geworfen und geschossen, Dummys ausgelegt und wieder eingesammelt, bei Seminaren und Prüfungen, in Brannenburg, Sulzbach oder Rosenheim:

Mit einem Dankeschöntraining hat die BZG Oberbayern nun ihre Helfer belohnt.

Das Training auf der Alm in Brannenburg für die acht Mensch-Hund-Gespanne übernahm bereits zum zweiten Mal Claudia Himmert, die wieder auf ihre Gage verzichtete.

Ein Training, abgestimmt auf die Wünsche und Fragen der Teilnehmer. „Ihr könnt alles fragen. Heute nehmen wir uns die Zeit“. Und egal, ob Golden, Labrador oder Toller, Junghund oder Veteran - alle arbeiteten freudig und hochmotiviert.

Die praktischen Aufgaben auf den großen Weiden hinter der Schlipfgrub-Alm wurden dem jeweiligen Leistungsstand der Hunde angepasst.

Claudia beobachtete Hund und Führer dabei ganz genau. „Und woher soll er jetzt wissen, dass diese Markierung für ihn ist?“ Es gab aber nicht nur Tipps für eine bessere Körpersprache beim Schicken zum Apport, sondern auch ganz allgemein im Umgang mit dem Hund.

Und es wurden Inhalte umgesetzt, die sonst im Gruppentraining eher vernachlässigt werden wie der Stopp- oder der Suchenpfiff.

Mit einem lauten Treiben endete die Trainingseinheit. „Jetzt sind wir eigentlich so weit, dass alle warm und konzentriert sind und wir richtig loslegen können.“

Nov 2015: Helfer Seminar

(Bild: Heiko Christ, Text: Katharina Blum)

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden